Hummus Variationen

Hummus.JPG

Zutaten

450 g Kichererbsen aus der Dose (das Wasser – Aqua Faba – nicht wegschütten)

200 ml Aquafaba

3 EL Olivenöl

2 EL Tahin – Sesampaste

2 TL Kreuzkümmel

1 TL Salz

2 TL Knoblauchpulver

1 TL schwarzer Pfeffer

1 Prise Paprikapulver

Saft einer Zitrone

 

Variationen

Option – spicy

½ TL Chillipulver

Option – asiatisch

1 TL Currypulver

Option – farbenfroh

500 g vorgekochte Rote Beete

 

Die Zutaten in einem Mixer, optional mit einem Pürierstab, zu einer Creme verarbeiten und fertig.

Der Hummus kann perfekt zum Dippen oder als Brotaufstrich verwendet werden.

 

Kichererbsen sind eine gute Eiweiß- und Ballaststoffquelle. Sie enthalten ungesättigte Fettsäuren und viele wertvolle Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen und Vitamin K.

Tahin kann sich durch die vielen Vitamine gesund auf Haut und Haare auswirken. Außerdem kann die Aminosäure Methionin helfen die Leber zu entgiften.

Aquafaba ist das Wasser, in dem viele Hülsenfrüchte eingelegt sind. Es kann wunderbar als veganer Ei-Ersatz verwendet werden. Wenn man einen Spritzer Zitronensaft hinzugibt, lässt es sich sogar wie Eischnee aufschlagen!